Elektronische Bassflöte

Aus Hackerspace Ffm
Wechseln zu: Navigation, Suche

Elektronisch gesteuerte kleine Bassflöte, Version 2.0

In der Version 2.0 ist das Gebläse für die Zuhörer sichtbar in einer Box untergebracht. Es wurden Kondensatoren mit verschiedenen Kapazitäten getestet um bestimmte Werte-Ranges für die Steuerung der Luftmenge/Sekunde zu erhalten. Die Programmierung wurde wesentlich erweitert, so z.B. wurde die Steuerung für die nächste Rohrlänge und für die Luftmenge stärker in Abhängigkeit gebracht. Außerdem wurden Programmierungen entwickelt, die deutlicher Tempoänderungen hervorrufen. Erstmalig wurde diese Programme am 27. April 2018 im Rahmen eines Konzertes bei MEX in Dortmund realisiert. Das Video dieses Konzertes wird demnächst auf meiner Website und bei Facebook zu sehen sein.

Weitere Entwicklung: Programmierung in Kellner-II-Stimmung, Installation eines Servo-Motors für Hebel zum sofortigen sperren und freigeben des Luftstroms, Integration eines Arduino Micro für die Servo-Steuerung, Programmierung von Liedern die selbstständig von der Flöte gespielt werden. Vorgestellt: MAKE Frankfurt, 2018; Universität der Stadt Frankfurt "Night Of Sience", "Wer erkennt die Melodie" 2018.

Mehr Infos auf:

http://www.wiessenthaner.de

http://www.facebook.com/peter.wiessenthaner

http://www.youtube.com/results?search_query=peter+wiessenthaner

http://www.skop-ffm.de

Wiessenthaner ESB 01.jpg

Elektronisch gesteuerte kleine Bassflöte, Version 1.5

Die selbstspielende und sich selbst steuernde elektronische und spielende Bassfloete auf der MAKE Darmstadt praesentiert. Im einem Hörsaal der Hochschule für Informatik wurde diese Flöte dem Publikum beispielhaft vorgeführt. Ein Gebläse erzeugt die Töne. Durch unterschiedliches Luftvolumen/Zeit, ist es möglich in die Quinte und Oktave und in verschiedene Obertonbereiche vorzudringen. Die Flöte kann vollkommen selbständig spielen oder sie wird durch andere Spieler gesteuert. Nächste Aufführungen: November in München, Freiburg und Frankfurt am Main.

Erstes Bild: Kleine Veränderungen in der Konstruktion, Integration eines Gebläses in die elektronische Steuerung und neues Elektronik-Gehäuse.

Zweites Bild: Die Elektronische Bassflöte wird durch das Spiel einer anderen Flöte gesteuert, 2. Sept. 2017, MAKE Darmstadt, Hörsaal

Mehr Infos auf:

http://www.wiessenthaner.de

http://www.facebook.com/peter.wiessenthaner

http://www.youtube.com/results?search_query=peter+wiessenthaner

http://www.skop-ffm.de


2017 30 Aug selfsteerd bassflute089.jpg MAKE Darmstadt 2 Sep 2017 bespielt.jpg